ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 11. bis 13. Februar 2022

Foto: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Der Freitag beginnt mit einem munteren Mond in Zwillinge, der gleichzeitig noch mit der SONNE im Wassermann kungelt. Was für ein aufregendes und auch aufgeregtes Team! Die beiden lieben es, wenn wir lebhaft miteinander kommunizieren, schlagfertig uns die Worte hin- und herwerfen und/oder interessante Neuigkeiten austauschen.

Allerdings ist gleichzeitig ein NEPTUN mit an Bord, der über die Unruhe der beiden einfach nur entsetzt ist! Denn Neptun will Ruhe, Rückzug, Entspannung. Das heißt aber nicht, dass wir diese beiden – in unterschiedliche Richtungen ziehende Energien – nicht unter einen Hut bringen könnten. Wenn wir uns nicht in tausend Informationen verwickeln lassen, sondern uns vielleicht nur mit einem Menschen austauschen, dann funktioniert das durchaus!

Oder haben Sie eh frei? Dann entspannen Sie sich vielleicht bei einem Buch, einem Artikel und legen Sie beides einfach ab und an aus der Hand, besonders dann, wenn Sie merken, Sie sind unkonzentriert.

Luft (Zwillinge und Wassermann gehören zu diesem Element) bewegt sich aber auch gerne. Ein Spaziergang in Ruhe oder ein wenig tanzen in der Wohnung zu sanfter Musik, ist auch eine Möglichkeit, diese Kombination umzusetzen.

Ansonsten: Lassen Sie sich nicht hetzen, sich nicht unter Druck setzen und meinen Sie bitte nicht, gerade jetzt noch eine weltbewegende Entscheidung treffen zu müssen. Ab 9:22 Uhr wandert der Mond nämlich in eine Mondpause, da ist Entspannung angesagt, ein wenig die Zeit vertrödeln, ein bisschen hier und da plaudern …

Oder erledigen Sie ein paar Dinge, die noch getan werden wollen, bevor das Wochenende losgeht. Etwas „Wichtiges“ sollte es aber nicht sein, denn es ist gut möglich, dass wir in dieser Mondpause nicht so besonders „wach“ sind. In einer Mondpause ist es besser, Dinge zu tun, die uns wie automatisch von der Hand gehen und nicht viel Konzentration erfordern.

Der Samstag beginnt dann mit einem Mond im Krebs. Sich´s gemütlich machen ist angesagt, kochen, Wohnung aufhübschen, aber auch das Zusammensein mit Menschen, die uns am Herzen liegen.

Steht heute ein Treffen auf dem Plan? Sehr gut gewählt! Die Stimmung wird im Laufe des Tages immer besser und besser. Der tolerante JUPITER ist mit an Bord und der URANUS ebenfalls. Eine wunderbare Konstellation, um einen anregenden Tag (oder Abend) in einer Runde lieber Menschen in angenehmer Atmosphäre zu verbringen.

Sie sind allein? Macht nichts. Your home is your castle! Machen Sie es sich gemütlich und schauen Sie einfach zu, dass Ihr Geist ein wenig Anregung bekommt.

Der Sonntag dürfte dann auch stressfrei verlaufen, Sie sollten dazu aber etwas beachten: Der Mond in Krebs kann durchaus auch sehr auf sich fixiert sein („ich will, dass es MIR gut geht“). Heute aber verbindet er sich mit einem MARS und einer VENUS in Steinbock. Da sollten wir uns überlegen, ob wir nicht für jemand anderen etwas tun könnten.

Egal, ob das für einen alten Freund, eine alte Freundin ist, für ein Familienmitglied oder für jemanden aus dem Kollegenkreis. Achten Sie allerdings darauf, dass der oder die andere das auch wirklich will, sonst könnte es Stress geben.

Wenn es niemanden gibt, um den Sie sich kümmern wollen, dann schauen Sie mal, ob eine Aufgabe oder auch Ihre Wohnung ein wenig der Pflege bedarf …

Und je mehr der Tag voranschreitet, desto mehr sollten Sie sich entspannen. Ob auf dem Sofa, der Badewanne oder bei einem Spaziergang, das ist ganz Ihnen überlassen. NEPTUN kommt dazu und möchte, dass Sie das Wochenende möglichst ruhig ausklingen lassen.

Dann machen wir das doch 😊! Alles Liebe für Sie.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 11.02.2022 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück