ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 10. bis 12. Mai 2019

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Dann hoffen wir mal, dass am Freitagvormittag nicht noch was eintrudelt, was den Stempel „dringend entscheiden“ trägt. Klar, wir können schon Entscheidungen treffen, aber eher solche, die unseren Alltag betreffen, wie "Spargel oder nicht Spargel". Größere Angelegenheiten sollten wir eher noch abwarten, denn der Mond läuft durch eine Mondpause (der Mond macht jetzt keine weiteren Aspekte mehr zu anderen Planeten, bevor er ins nächste Tierkreiszeichen eintritt).

Eine Mondpause ist immer gut dazu geeignet, sich um ein paar Routinearbeiten zu kümmern, sich ein wenig eine Auszeit zu nehmen, zumindest etwas langsamer zu machen und sich nicht unter Druck zu setzen, dass jetzt dies oder das unbedingt noch in trockene Tücher muss.

Zusätzlich läuft der Mond durch das Tierkreiszeichen Krebs, da würden wir es uns am liebsten gut gehen lassen, Zeit für uns haben und für die Menschen, die uns nahe stehen. Zumindest ist das kein Zeichen, das uns megafleißig machen würde. Nehmen Sie sich also einfach Sachen vor, bei denen Sie in Ruhe arbeiten können und niemand Druck auf Sie ausübt.

Um 15:13 Uhr marschiert der Mond dann in das Tierkreiszeichen Löwe und macht gleich einen Spannungsaspekt zum Planeten URANUS.

Jetzt ist definitiv Freizeit angesagt: einfach machen, worauf Sie Lust haben! Gerne auch ein Treffen mit Freunden oder Menschen, mit denen ein interessanter Gedankenaustausch möglich ist.

Sie müssen aber noch arbeiten? Dann machen Sie bitte nichts, was sie langweilt - suchen Sie sich etwas heraus, was Sie spannend finden und wobei Ihr Ideenreichtum und Ihre Kreativität gefragt sind (ich werde zum Beispiel mein Zwillinge-Youtube-Video vorbereiten, darauf freue ich mich richtig!).

Am Samstag läuft der Mond dann weiter durch den Löwen. Machen Sie einfach weiter mit dem, worauf Sie am meisten Lust haben. Die einzige Spannung, die auftauchen könnte ist, dass Sie auf ein Event wollen oder Ihnen sonst etwas sehr Schönes ins Auge sticht und der MERKUR im Stier mault, dass das aber entschieden zu teuer ist.

Sie könnten also ein wenig hin- und hergerissen sein zwischen Vergnügungslust und Sicherheitsdenken. Vielleicht findet sich ein Mittelweg? Gönnen Sie sich das, was Ihnen Freude macht, aber schauen Sie auch, dass Sie es sich leisten können und dass Sie in Ihrem Übermut sich nicht auf etwas einlassen, das ein zu großes Loch ins Budget reißt.

Am Sonntag geht es weiter mit der Devise: „Raus ins Leben, Spaß haben!“. Die Bremse von gestern ist vorbei, dafür unterstützt JUPITER unsere Lust auf Unternehmungen, die VENUS empfiehlt, etwas mit Freunden zu machen oder vielleicht auf ein Fest oder zum Tanzen zu gehen. Der MARS in Zwillinge hasst es, wenn es langweilig ist und empfiehlt sich, irgendwohin zu bewegen, wo es noch ein wenig neuen Input gibt. Zumindest Bewegung wäre angesagt.

Wer heute einen Geburtstag feiert oder ein anderes Fest, der hat also einen guten Termin gewählt. Sicher, um 18:21 Uhr geht der Mond dann in die Jungfrau, da mag bei dem einen oder anderen der Drang auftauchen, aufzuräumen und noch etwas zu arbeiten (oder zumindest an berufliche Aufgaben zu denken). Nachdem wir aber vielleicht doch am Sonntag etwas übertrieben haben, kommt die Mäßigung der Jungfrau jetzt doch ganz recht. Jungfrau ist nicht grundsätzlich eine Spielverderberin, sie ist nur dazu da, Übertreibungen wieder einzudämmen.

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches Wochenende mit schönen Erlebnissen.

Kennen Sie schon das Video über die Stierzeit?

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück