ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 1. bis 3. März

Foto: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Am Freitag haben wir mal wieder eine besondere Kombination, weil sich Energien mischen, die eigentlich so gar nichts am Hut miteinander haben. Der Mond läuft durch das Tierkreiszeichen Steinbock, macht einerseits im Laufe des Tages eine immer enger werdenden Konjunktion zu SATURN im Steinbock, aber auch gleichzeitig einen harmonischen Aspekt zu NEPTUN.

Steinbock und Saturn stehen unter anderem für Arbeit, Neptun für Nichtstun. Aber auch solche Widersprüche lassen sich natürlich lösen, zumal ich hier gerade nur zwei Bedeutungen genannt habe.

Steinbock-Tage eignen ganz wunderbar zum Aufräumen, Aussortieren und Kategorisieren. Genau wie gestern wäre es ganz praktisch, wenn wir uns einen Plan machen würden, was erledigt werden muss und arbeiten uns dann Schritt für Schritt durch diese Liste durch. Auch Buchhaltung und Steuern können heute gut erledigt werden und überhaupt alles, was gemacht werden muss, was wir manchmal aber auch gerne wegschieben. Der Steinbock zeigt jetzt die Bereitschaft an, diszipliniert dabei zu bleiben.

Der Neptun liefert Lockerheit  und Entspannung dazu und er nimmt dem Steinbock auch etwas von dem Druck, den der sich gerne macht und schenkt das Vertrauen, dass wir langsam genauso gut ans Ziel kommen. Velleicht sogar besser, als wenn wir uns hetzen.

Müssen Sie heute jemandem unter die Arme greifen? Auch das passt heute, weil wir mehr als sonst bereit sind, unsere eigenen Bedürfnisse nach hinten zu stellen (Mond in Steinbock) und uns in die Nöte anderer einzufühlen (Neptun).

Oder möchten Sie gerne etwas gestalten oder künstlerisch aktiv sein? Seeeeehr gut! Weil wir die Disziplin und den Biss haben, (Steinbock) innere Bilder (Neptun) ganz konkret umzusetzen. Gut passt diese Konstellation aber auch für alle, die meditieren oder sanfte Körperarbeit machen wollen.

Der Samstag ist dann zunächst ähnlich wie der Freitag. Bis zum späten Nachmittag verbindet sich der Mond im Steinbock noch mit einem MERKUR in Fische, schöne Gelegenheit, sich mit einem vertrauten Menschen zu einem Gespräch zu treffen. Oder etwas zu schreiben, zu malen, zu fotografieren. Oder die Wohnung „schön“ zu machen.

So ganz wild aufs Arbeiten werden wir eh auf Dauer nicht sein, denn ab Mittag meldet sich dann zusätzlich ein URANUS-Einfluss. Uranus schreit nach Freiheit … nach Aufregung … nach Anregung. Also, erledigen Sie möglichst früh Ihre Pflichten, um dann Frühlingsduft zu schnuppern. Gerne mit jemandem, mit dem Sie auf der gleichen Wellenlänge schwimmen. 

Ab 20:06 Uhr ist dann Freizeit angesagt - der Mond geht jetzt in den Wassermann. Ausgehen und sich amüsieren, ist wahrlich kein Fehler, denn es schaltet sich jetzt auch noch eine VENUS in Wassermann ein und der steht der Sinn nach purem Vergnügen!

Am Sonntag ist dann fulltime Wassermann! Machen Sie etwas, was Ihren Geist anregt. Vielleicht ein Treffen mit Freunden, vielleicht der Besuch eines Event, vielleicht ein Ausflug irgendwohin, wo Sie noch nie waren. Hauptsache Sie machen etwas, was Sie belebt und was die Laune hebt.

Einzig eine Sache sollten wir beachten: Ab der Mittagszeit macht der Mond gleichzeitig einen Spannungsaspekt zu MARS im Stier. Mars im Stier ist stur. Tolle Kombination, wenn wir uns etwas in den Kopf gesetzt haben und dran bleiben wollen, denn ein Mars im Stier ist ein Langstreckenläufer, wenn er erstmal angefangen hat.

Seine Schwäche liegt im zwischenmenschlichen Bereich (der jetzt durch den Mond in Wassermann besonders betont ist): Man weicht kein Stück von dem ab, was man will.

Wichtig ist daher, klare Absprachen miteinander zu treffen, denn Sie und Ihre Lieben ziehen heute nicht unbedingt automatisch am gleichen Strang. Sagen Sie, was Sie wollen - und bleiben Sie gelassen, wenn andere was anderes wollen. Aber tun Sie eines nicht: darum kämpfen, dass Ihr Wille geschehe.

Tauchen trotzdem aggressive Gefühle in Ihnen auf, dann arbeiten Sie am besten in Ihrem Garten, machen etwas in Haus oder Wohnung oder reagieren Sie sich mit einem kräftigen Spaziergang ab.

Alle Texte auf meiner Website, auch in Teilen, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 01.03.2019 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück