ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für das Pfingstwochenende 2021

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Am Freitag läuft der Mond durch das Tierkreiszeichen Jungfrau. Wie praktisch vor dem Pfingstwochenende! Ein Mond in der Jungfrau nimmt messerscharf wahr, was noch zu tun ist, wo etwas aufgeräumt, umsortiert, sauber gemacht werden muss. Und ein Mond in der Jungfrau jammert auch nicht rum, er macht, weil es gemacht werden muss, schließlich will man anschließend die Zeit mit anderen (Tierkreiszeichen Waage folgt auf die Jungfrau) genießen.

Heute ist also ein guter Tag, alles an Arbeit abzuschließen, die da noch so rumliegt und die Vorbereitungen fürs Wochenende zu machen. Egal, ob Sie auf Ihrer Arbeitsstelle noch eine wichtige Aufgabe erledigen wollen oder ob es zuhause darum geht, die Wohnung feiertagsfein zu machen und das Essen einzukaufen.

Da gleichzeitig ein MARS im Krebs mit dabei ist, können zuhause sogar noch kleine handwerkliche Arbeiten gemacht werden. Oder braucht der Balkon noch ein schönes Outfit? Anpacken, machen tun … das ist auf jeden Fall in der ersten Tageshälfte die Devise.

In der zweiten dürfen wir dann etwas den Fuß vom Gaspedal nehmen, denn es schaltet sich Freund NEPTUN (in Fische) ein. Der erhöht unsere Empfindlichkeit gegenüber Lärm und Hektik und liebt es, sich zurückzuziehen. An einen See, auf´s Sofa oder in die Meditation. Schauen wir also zu, dass wir zumindest immer wieder eine kleine Pause einlegen und gegen Abend ist dann endgültig Regeneration und Erholung angesagt.

Am Samstag wachen wir dann mit einem Mond in der Waage auf. Jetzt erwacht unser Bedürfnis nach Kontakt, Austausch, zumindest aber nach Anregung (was auch ein Buch/eine Zeitung oder Surfen im Internet bedeuten kann). Hauptsache, wir bekommen Input von außen! Zwischenzeitlich ist auch die SONNE in das Tierkreiszeichen Zwillinge eingetreten, was dieses Bedürfnis noch mehr verstärkt.

Steht also ein Treffen mit jemandem, mit dem Sie sich gerne austauschen, auf dem Plan? Oder wollen Sie einen kleinen Ausflug machen, um mal wieder etwas anderes vor die Augen zu bekommen? Vielleicht haben Sie sich aber auch sicherheitshalber mit ein paar spannenden Büchern eingedeckt – das alles passt gut zu dieser Waage/Zwillinge-Energie.

Und wie nicht anders zu erwarten, läuft auch am Pfingstsonntag der Mond weiter durch die Waage. Heute allerdings dürfen wir uns mal wieder in Achtsamkeit üben 😊. Einerseits verbindet sich dieser Mond nämlich mit einer VENUS und einem MERKUR in Zwillinge – das ist ein wenig ähnlich wie gestern: unsere Kontaktfreude ist sehr gesteigert, unser Kommunikationsbedürfnis groß. Und da der Mond durch die Waage läuft, könnte das, zumindest theoretisch, auf sehr harmonische Weise verlaufen.

Allerdings kommt auch eine sich gerade bildende MARS-PLUTO-Spannungskonstellation mit ins Spiel. Pluto steht für die eigene Meinung, die eigene Vorstellung und der Mars für Kampf. Die Verbindung von Mars-Pluto trägt in sich das Potenzial nur das gelten zu lassen, was man für richtig hält. Da kann man sich denken, wie das ausgehen könnte: Meinung prallt auf Meinung und jeder glaubt von sich, man sei im Recht …

Natürlich hat diese Konstellation auch ihr Gutes: Wir können für das, wovon wir überzeugt sind, aktiv eintreten. Es ist einfach nur eine Frage, wie wir mit anderen Ansichten umgehen. Können wir sie stehen lassen, sie sogar in unsere Gedankengänge einbeziehen oder meinen wir, kämpfen zu müssen?

Der konkrete Ausdruck dieser Konstellation ist – wie bei allen Konstellationen – vom Entwicklungs- und Bewusstseinszustand abhängig. Daher kann der Sonntag bei einigen sehr interessante Debatten mit sich bringen, bei anderen aber Streit und Zerwürfnis. Wir haben die Wahl. Wenn Sie merken, die Hütte fängt an zu brennen, wäre es gut, sich mehr in die Waage- und Zwillinge-Energie zu bewegen, die nämlich ist in der Lage, ausgleichend auf sich erhitzende Gemüter zu wirken…

Am Pfingstmontag steht der Mond dann im Skorpion. Guter Tag, mit Menschen zusammen zu sein, denen man sich emotional tief verbunden fühlt, die gleichzeitige Anwesenheit eines JUPITER in Fische bringt eine friedliche, freundliche und offene Atmosphäre mit sich.

Wer alleine ist, nutzt die Skorpion-Energie einfach dazu, sich zu regenerieren. Mit einem Spaziergang, mehr Schlaf als sonst oder durch die Beschäftigung mit sich selbst und seinen Plänen. Egal, wie die Situation sich da draußen gerade gestaltet, es gilt, nach vorne zu blicken, optimistisch zu bleiben (Jupiter) und sich in seiner bestmöglichen Zukunft zu sehen.

Aber auch Lesen wäre heute angesagt: über die Hintergründe unserer Welt, der Politik und Wirtschaft. Über Tiefenpsychologie, Heilung und Spiritualität. Aber ein guter Krimis tut´s auch oder ein Liebesroman. Hauptsache, Sie können abtauchen in andere Welten und sich vom Stress und Druck der letzten Wochen – sofern Sie davon betroffen waren - erholen.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Pfingsten!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 21.05.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück