ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches den 18. bis 20. Juni 2021

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Am Freitagmorgen stehen wir mit einem Mond in der Jungfrau und gleichzeitig in einer „Mondpause“ auf (jedenfalls diejenigen, die NACH 5:54 Uhr aufstehen). Das reicht zwar noch ein wenig dafür, aufzuräumen, sauber zu machen und ein paar Dinge zu sortieren – wir sollten aber keinen großen Aufriss mehr machen. Für ein paar Routinearbeiten ist die Zeit aber bestens geeignet und vor allen Dingen dafür, sich ein wenig Zeit für sich selber zu lassen und keine weltbewegenden Entscheidungen zu treffen.

Um 10:53 Uhr wandert der Mond dann in die heitere Waage. Bestens geeignet, das Wochenende einzuläuten. Waage-Tage sind besonders für leichte, entspannte Kontakte gedacht, für friedlich-freundliche Kommunikation und um das Leben von der eher leichten und heiteren Seite zu nehmen.

Da passt es dann auch prächtig dazu, dass ab mittags sich langsam ein MARS in Löwe dazugesellt, der schenkt uns ganz viel Unternehmungsgeist. Alles was „Spaß“ macht, hat jetzt Vorfahrt und durch den Waage-Mond am liebsten im Verein mit anderen. Egal, ob Sie ein Picknick machen, mit Ihren Kindern um die Wette laufen oder sich sportlich betätigen, machen Sie einfach etwas, worauf Sie Lust haben, versuchen Sie, andere mitzuziehen, ohne denen aber etwas überzustülpen.

Auch die Künstler und Künstlerinnen könnten die Gunst dieser Konstellation nutzen, denn Waage und Löwe sind beides kreative Zeichen, die vor allen Dingen Freude am Leben zum Ausdruck bringen möchten.

Am Samstag haben wir dann verstärkt Lust darauf, Informationen zu tanken (MERKUR in Zwillinge kommt zum Waage-Mond dazu), durch einen gleichzeitig mitlaufenden SATURN wird allerdings die Flatterhaftigkeit des Merkur gedämpft und wir sind dadurch besser in der Lage, uns auf ein Thema zu konzentrieren.

Heute ist ein guter Tag, sich mit anderen auszutauschen und dabei auch gesellschaftlich relevante Themen anzuschneiden (der Saturn steht im Wassermann), ohne dass man deshalb gleich das Streiten anfangen würde.

Aber auch die, die etwas lernen müssen – vielleicht gemeinsam mit anderen – treffen eine gute Zeitqualität an, denn diese Planetenkombination zwischen einem Waage-Mond, einem Merkur in Zwillinge und einem Saturn in Wassermann machen mental wach und bereit, sich ernsthaft mit einem Lerngebiet auseinanderzusetzen.

Gegen Abend kommt dann eine VENUS in Krebs dazu. Die hängt sich zwar in einem Spannungsaspekt an den Mond dran, aber Waage und Krebs sind sich keineswegs feindlich gesonnen. Das Bedürfnis nach Kontakten fokussiert sich jetzt mehr auf Menschen, mit denen wir uns emotional verbunden fühlen, eine schöne Konstellation, auf dem häuslichen Balkon, im Garten oder Restaurant einen angenehmen Abend miteinander zu verbringen, mit leckerem Essen und kühlen Getränken.

Am Sonntag sollten wir vormittags darauf achten, an andere keine großen Erwartungen zu stellen und auch kein Drama daraus zu machen, wenn partnerschaftlich nicht alles so läuft, wie wir uns das gedacht haben. Der PLUTO macht einen Spannungsaspekt zum Waage-Mond, da neigt man leicht dazu, von anderen zu erhoffen, dass die sich so verhalten, wie wir uns das vorstellen – die Folge ist dann aber meist, dass das nicht so funktioniert, wie wir uns das wünschen und dann könnte die Sonntagsstimmung im Eimer, wenn wir trotzdem darauf bestehen.

Also ist „loslassen“ angesagt und bereit sein, jeden nach seiner Facon glücklich werden zu lassen. Da aber gleichzeitig eine SONNE in Zwillinge mitläuft, dürfte uns das relativ leicht gelingen – indem wir miteinander reden und die unterschiedlichen Vorstellungen in Erfahrung bringen.

Um 13 Uhr 57 Minuten wandert der Mond dann in den Skorpion und macht als Erstes eine harmonische Verbindung zu JUPITER in Fische. Eine tolle Kombination! Sie verleiht uns Tiefe in unseren Kontakten und gleichzeitig Offenheit, Aufgeschlossenheit und Toleranz. Gute Zeitqualität, um mit Menschen zusammen zu sein, die uns nahestehen und Sie an unserem Innersten teilhaben zu lassen.

Andererseits können wir uns aber heute auch intensiv mit uns selber befassen. Mit unseren Plänen, unseren Wünschen und dem, was uns guttut. Skorpion-Tage sind auch immer Regenerationstage, weil sie uns entweder die Nähe zu uns vertrauten Menschen suchen lassen oder uns ganz uns selbst zu widmen. Beides schenkt Kraft!

Was Sie dann im letzteren Fall tun, ob Sie einfach nur entspannen, in ein Buch eintauchen oder sich Ihrem Inneren zuwenden, ist letztendlich egal. Hauptsache es ist etwas, aus dem Sie Kraft ziehen können.

Am Abend macht der Skorpion-Mond dann einen Spannungsaspekt zum Mars im Löwen. Jetzt erwacht nochmal die Unternehmungslust …. die allerdings ein wenig konträr zur Ruhe und Tiefe des Skorpion-Zeichens steht. Heiße Diskussionen sollten wir jetzt besser vermeiden, die Wogen könnten sonst noch mal sehr hoch gehen. Gut ist ein (gemeinsamer) Spaziergang, eine kleine sportliche Einheit oder ein Spieleabend, wo wir am besten drauf verzichten, Recht haben  zu wollen und stattdessen den Spaß in den Vordergrund stellen.

Ich wünsche Ihnen ein anregendes und erholsames Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 18.06.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück