ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Claudia Baro |

Hallo Sylvia,
ich habe ein schoenes Jupiter-Uranussextil mit Quadratanbindung von Jupiter an den AC. Ja, Astrologie interessiert mich und ich verstehe sie eher intuitiv. Mein Weg ist ein anderer.
Gibt es außer dem Hinweis auf Astrologie noch andere Qualitäten in dieser Verbindung?
LG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Claudia,

da gibt es sehr vieles zu sagen. Überbegriff: Unorthodoxes Denken und (Welt-)anschauungen. Am besten, du blätterst mal in ein Astrologie-Deutungsbuch rein.

Herzliche Grüße

Sylvia

Kommentar von Hilmar Bartel |

Liebe Frau Grotsch,
vielen Dank für Ihre Betrachtung des Horoskopes von Liz Greene. Wäre die Sonne am MC und Neptun im 10. Haus nicht eine gute Voraussetzung, eine weltberühmte Astrologin zu werden? Der Skorpion/Schütze-Aszendent und die Betonung des 9. Hauses könnten auch dafür sprechen, daß sich Liz Greene tiefgründige Lebensfragen gestellt hat. Ihre Jungfrau-Sonne könnte sie gedrängt haben, sich analytisch (Jungfrau) mit dem Unbewußten (Neptun) zu beschäftigen und als Jungianerin die Archetypen des kollektiven Unbewußten (Neptun 10.Haus, IC Fische) symbolisch in Mythologie und Astrologie zu entdecken.

Herzlichen Gruß
Hilmar Bartel .

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Herr Bartel,

ja, doch, da haben Sie Recht, allerdings OHNE sie zu kennen kann man die "bekannte" Astrologin aus der Jungfrau-Sonne dicht am MC plus einen Neptun in 10 nicht so deutlich herauslesen.

Ihre Deutung ist selbstverständlich richtig - ich war auf der Suche nach einer bestimmten "Regel" (siehe die anderen Astrologen-Horoskope), die fand ich bei ihr etwas versteckter - wenn man jetzt die Sonne dicht am MC plus den Neptun in 10 dazu nimmt, dann ist das sicher eine Verstärkung. Noch "schöner" wäre es, sie hätte eine Sonne-Neptun-Konjunktion im 10. Haus. dann wär´s schön deutlich :-).

Herzliche Grüße

Sylvia Grotsch

Kommentar von Nicole urban |

Hallo Frau Grotsch,

ich finde Ihre Hypothesen zu den gemeinsamen Merkmalen von Astrologen sehr interessant. Weiterhin freue ich mich, dass ich sie auch zu erfüllen scheine ;).

Liz Greene weist doch durch den Spiegelaspekt von Uranus zum MC eine dominante Stellung von Uranus auf. Damit stimmt Ihre These auch ohne die Verbindung über Zwillinge/Merkur.

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Frau Urban,

das reicht mir dann doch nicht - Spiegelpunkt zum MC. Man muss die Themen ganz deutlich sehen, ohne hier Berechnungsarten zu nutzen, die nur einige Astrologen kennen und nutzen. Nichts gegen Spiegelpunkte, aber sie können bestenfalls als Verstärkung eines Themas stehen, das eh schon zu sehen ist.

 

Herzliche Grüße

Sylvia Grotsch

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte addieren Sie 7 und 4.