ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 28.3. bis 30.3.

Alle Fotos dieses Artikels sind von pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Das ist ein interessantes Wochenende mit sehr unterschiedlichen Energien und Themen. Am Freitag verbindet sich der Mond in Fische mit der Merkur-Jupiter-Neptun-Konstellation am Himmel. Ein sehr guter Tag für Kreativität, Musik, Inspiration und Meditation. Ruhige Gespräche tun gut, malen, zeichnen, schreiben, ein entspannter Spaziergang um einen See. Oder wie wäre es gleich mit einem Ausflug ans Meer?

Und es gilt weiterhin das, was ich schon am Mittwoch auf Facebook geschrieben habe: Freitag ist eine gute Zeit für versöhnliche Worte, für aufbauende, „seelenberührende“ Gespräche. Probleme besprechen gelingt heute leichter als sonst, allerdings kann es sein, das man nicht so gerne die Katze aus dem Sack lässt. Bei so viel Fische-Energie möchte man einfach niemanden verletzen.

Wer gerne geistiges Futter mag: Sehr gut ist der Freitag für Kino geeignet, für Theater, Konzerte, eine Ausstellung. Aber auch Bücher, Seminare und Gespräche über Psychologie, Weltanschauung, Religion und Spiritualität vertreiben einem schnell die Zeit. Oder hängen Sie einfach in einem schönen Café ab, lassen Sie die Seele baumeln und Ihre Gedanken schweifen. Träumen ist angesagt!

Externsteine symbolisieren die Verbindung von Mond zu Saturn im Skorpion

Am Samstag wandert der Mond dann weiter durch das Tierkreiszeichen Fische. Alles, was für den Freitag gut ist, gilt auch noch für den Samstag. Allerdings bekommt die positive Stimmung vom Freitag heute eher einen Dämpfer, denn es bildet sich eine harmonische Verbindung zum Planeten Saturn im Skorpion. Das macht wieder realistischer, aber auch ein wenig melancholisch.

Jetzt könnten Sie sich auch von tiefen Geheimnissen angezogen fühlen. Vielleicht interessieren Sie sich heute für Ihre Familiengeschichte und wie Sie davon beeinflusst wurden – aber auch spirituelles und okkultes Wissen fasziniert.

Der Samstag ist weiterhin ein guter Tag, sich um die zu kümmern, die uns brauchen. Vergessen Sie darüber aber nicht selbst! Mond-Saturn verlangt immer eine gute Balance zwischen der Zuwendung zu anderen und zu uns selbst.

Am Sonntag geht der Mond in den Widder und trifft dort auf Sonne und auf Uranus. Heute ist es gut, sich etwas vorzunehmen was Energie braucht. Zum Beispiel tanzen gehen, laufen ... oder in der Wohnung werkeln.

Außerdem steht der Sinn heute nach Freiheit, im besten Fall möchte man sich nur mit Menschen treffen, die so gestrickt sind wie man selbst. Aber es ist gut möglich, dass Ihnen Verpflichtungen oder Bindungen quer kommen, die Sie nicht ganz so handeln lassen, wie Sie es sich wünschen.

Fahren Sie möglichst nicht aus der Haut. Mond aktiviert das Uranus-Pluto-Quadrat, da brennt ganz schnell die Luft! Gut sind klare Absprachen, die Ihr Bedürfnis nach Freiheit und das, was andere erwarten, gleich stark berücksichtigen. Ansonsten ist es heute gut, Orte zu meiden, wo Menschen(massen) unkontrolliert reagieren könnten.

Dieser Artikel wurde am 28.03.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück