ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 2.5. bis 4.5.

Fotoquelle: alle Fotos dieser Seite sind von pixabay.com

von

Heiter geht´s weiter Lächelnd. Heute am Freitag steht der Mond den ganzen Tag im Tierkreiszeichen Zwillinge, ohne weitere Begleitung von anderen Planten.

Wenn der Mond ohne jeden weiteren Aspekt zu anderen Planeten durch ein Tierkreiszeichen läuft, ist er im „Leerlauf“. In dieser Zeit ist es nicht zu empfehlen, mit etwas sehr Wichtigem zu beginnen. Die Angelegenheit läuft dann quasi "ins Leere“.

Ansonsten bleibt natürlich die Zeitqualität als solche davon unberührt. Sich bewegen, nach draußen gehen, sich mit anderen treffen oder sich über Bücher, Vorträge und Kurzreisen neuen Input holen, all das passt, wenn der Mond durch das Tierkreiszeichen Zwillinge läuft.

Am Samstag steht der Mond dann im Krebs. Nachdem es uns gestern nach draußen gezogen hat, ist wieder mehr Rückzug angesagt. Zuhause sein, sich mit sich beschäftigen, Verbindung mit der Natur. Natürlich ist da auch drin, sich mit anderen Menschen zu treffen – aber mehr mit denen, bei denen wir uns geborgen und aufgehoben fühlen.

Am frühen Abend wandert der Mond langsam in eine schöne Verbindung zum Neptun. Jetzt tut uns Nähe zu Menschen gut, mit denen uns tiefe Sympathie, gegenseitige Einfühlung und ein fast telepathisches Verstehen verbindet. Oder wir entspannen, in der Badewanne, bei unserer Lieblingsmusik oder bei einem Film, der uns innerlich berührt. Kreative könnten jetzt nochmal beflügelt zu Pinsel oder Stift greifen.

Und am Sonntag ist es dann mal wieder soweit. Der Mond in seinem Lauf durch den Krebs aktiviert das „Große Quadrat“. Da liegt wieder Spannung in der Luft, weil wir spüren, dass wir im Viereck springen könnten: Wir glauben, es sei doch ideal, geliebt zu werden und eine tolle Familie zu haben (Jupiter im Krebs), gleichzeitig wollen wir komplett frei und unabhängig sein (Uranus im Widder), haben aber tiefe Angst, dadurch Sicherheiten aufgeben zu müssen (Pluto im Steinbock) und Stärke, die uns aus den Kontakten zu anderen erwächst (Mars in der Waage) aufs Spiel zu setzen.

Der Mond in Verbindung zu Jupiter zeigt uns, worauf wir uns fokussieren sollten. Seien Sie heute freundlich und großzügig – vor allen Dingen gegenüber Ihrer Familie, auch wenn diese weit davon entfernt sein sollte, ein ideales Nest an Geborgenheit zu sein. Unternehmen Sie etwas zusammen, das allen gut tut. Wenn Sie ohne Familie sind, dann schaffen Sie sich heute eine schöne Atmosphäre zuhause (Sie können auch Freunde einladen und kochen oder zusammen zum Lieblings-Italiener gehen!), und seien Sie sich selbst die BESTE MUTTER DER WELT.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 02.05.2014 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück