ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 24. bis 26. April

Fotoquelle: LoggaWiggler / pixabay.com

von

Ach ja ... Wellness für die Seele wäre eigentlich angesagt, wenn am Freitag das Wochenende mit einem Mond im Krebs beginnt.

Da ist man gerne mit vertrauten Menschen zusammen, bleibt am liebsten zuhause, kocht lecker, legt die Füße hoch. Aber sich auch von anderen was geben lassen tut gut – und bloß keine Anstrengung, Hektik oder Stress! Auch die Familie ist einem heute wichtig (sofern man mit ihr gut kann) und man kümmert sich gerne auch um die, die Zuwendung von einem brauchen.

Und rumms … da schaltet sich doch gleichzeitig den ganzen Freitag über das Pluto-Uranus-Quadrat ein. Das intensiviert die Gefühle und lässt Menschen leichter aus der Haut fahren, als sonst (vorallen Dingen, wenn man in Resonanz zu dieser Konstellation steht).

Wir sind also gut beraten, nicht zu viel von anderen zu erwarten, sondern uns gut um uns selbst zu kümmern. Bei einem Mond im Krebs wünschen wir uns nämlich häufig, dass andere sich auch unserer so annehmen, wie wir es selber tun. Der Pluto-Einfluss intensiviert dieses Bedürfnis, beschert uns aber meist die Erkenntnis, dass wir niemanden dazu bringen können, uns das zu geben, was wir brauchen.

Ansonsten ist der Freitag keineswegs nur Entspannung und Ruhe pur. Der Pluto im Steinbock drückt und sagt, dass man bestimmte Verpflichtungen zu erledigen hat, und der Uranus im Widder hat nicht so die rechte Lust, nur gemütlich auf dem Sofa oder am Herd zu verbringen.

Sie müssen also mal wieder den berühmten Dreieckstanz machen: Pause und Ruhe für sich (Krebs), Ärmel hochkrempeln und was erledigen (Pluto im Steinbock) und dann was Spannendes und Anregendes unternehmen (Uranus im Widder).

Am Samstagfrüh können Sie dann relaxen. Der Mond läuft jetzt unbehelligt durch den Krebs. Vielleicht ein Treffen zum Frühstück mit Menschen, die Ihnen am Herzen liegen? Oder raus in die Natur? Tun Sie einfach das, wovon Sie spüren, dass es Ihre Seele nährt.

Ab 15:12 Uhr ist der Mond dann im Löwen! Das macht uns extrovertierter, offen und warmherzig. Eine gute Zeit also für Geselligkeit aller Art, für Ausstellungen und Unterhaltung. Das muss keineswegs seicht und oberflächlich sein. Am frühen Abend schaltet sich der Saturn im Schützen ein, das macht Lust auf ernsthaftere Gespräche, kulturelle Veranstaltungen und Vorträge.

Auch für Sport ist der heutige Nachmittag und Abend sehr gut geeignet!

Und der Sonntag? Da gibt’s nur eines zu sagen: Haben Sie Spaß! Das spielende Kind in uns (Mond im Löwen) trifft auf das Bedürfnis nach Freiheit, Expansion und Abenteuer (Jupiter im Löwen). Also, amüsieren Sie sich, aber passen Sie auf, sich nicht zu überfressen :-). Das ist wörtlich und auch im übertragenen Sinne gemeint. Denn Mond und Jupiter in Verbindung kriegen nienienie genug. Von was auch immer.

Aber wann haben wir schon mal eine so schöne Konstellation an einem Sonntag, die so viel Lust auf Leben macht? Also, lassen Sie es sich gut gehen!

 

Dieser Artikel wurde am 24.04.2015 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück