ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Mittwoch, 16. Januar 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft heute weiter durch den STIER und macht je einen harmonischen Aspekt zu PLUTO im Steinbock und zur SONNE in Steinbock. Am Abend dann beginnt eine kurze „Mondpause“.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Langsam machen, aber konsequent an etwas dranbleiben

Auch heute gilt es, „langsam“ zu machen. Das heißt nun keineswegs, dass wir untätig rumhängen würden. Der ganze Tag ist besonders gut dazu geeignet, ein Projekt, einen Plan – beruflich wie privat – konsequent durchziehen. PLUTO im Steinbock lässt uns an unserem Ziel festhalten und SONNE im Steinbock gibt zusätzlich Ausdauer und Ehrgeiz, bis zum Ende dranzubleiben.

Der Wille, etwas zu erreichen, ist stark. Obwohl zwischen Sonne-Pluto und dem Mond im Stier eine harmonische Verbindung besteht, kann das schon mal zu großen Druck führen. Zu einem Druck, den wir uns selbst machen, den wir anderen machen. Also ist heute Achtsamkeit angezeigt - zumindest von uns, die sich dessen bewusst sind.

Unseren Körper, unsere Wohnung und alles, was wir besitzen, besonders pflegen

Die Arbeitsenergie lässt sich auch dazu verwenden, seine Wohnung und alles, was dazu gehört, zu verschönern. Pluto hilft, uns von Überflüssigem um uns herum zu trennen, die Sonne liefert Tatkraft dazu. Alles, was wir nicht wirklich lieben und nicht wirklich schön finden, darf jetzt gehen.

Aber auch unser Körper kann heute mehr als sonst etwas Aufmerksamkeit vertragen. Wer eine schöne Massage auf dem Plan hat, hat gut gewählt, allerdings sollte die heute noch mit ein paar zu erledigenden Aufgaben verbunden werden.

Am besten, Sie teilen sich heute Ihre Zeit ganz bewusst ein: In Aufgaben, die Sie abarbeiten wollen und in kleine Pausen. Denn der Mond im Stier will bei all dem Arbeitseifer auch zu seinem Recht kommen. Nur entspannt im Café abhängen, das geht leider heute nicht - außer, Sie nehmen sich die Arbeit mit ins Café!

Viele Haken auf der To-do-Liste machen uns heute besonders viel Freude (es kommen auch wieder andere Zeiten), besonders, wenn Sie sich eine Arbeit vornehmen, die Sie leidenschaftlich mögen!

Und dann Pause machen…

Der innere Druck, etwas erledigen zu wollen, dauert bis in den Abend an. Sie sollten Sie sich daher um 19:33 Uhr den Wecker stellen. Denn ab jetzt verlässt der Mond ganz langsam die Verbindung zur Sonne im Steinbock und beginnt eine „Mondpause“.

Ab jetzt wäre es gut, keine wichtigen Entscheidungen mehr zu treffen und auch niemanden zu einer Entscheidung zu drängen.

Besser klappen die Dinge, bei denen wir nicht groß dabei denken müssen, also alle Dinge, die wir automatisch erledigen können. Aufräumen zum Beispiel und noch ein bisschen ausmisten. Und wenn wir langsam dabei vorgehen, vielleicht sogar etwas trödeln, dann ist das genau das richtige Tempo!

Ab jetzt wird es Zeit für den Platz auf dem Sofa, gemütlich in der Küche oder im Restaurant. Mond im Stier kann jetzt noch für ein paar Stunden voll auf seine Rechnung kommen.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.