ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Montag, 25. November 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft durch den Skorpion und macht jeweils harmonische Verbindungen zu MERKUR, NEPTUN, SATURN und PLUTO.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Tiefseetauchen…

Mond-im-Skorpion-Tage sind immer bestens geeignet, sich mit „Verborgenem“ zu befassen. Das beginnt ganz banal damit, dass wir uns eine jahrelang nicht mehr angeschaute Ecke in unserer Wohnung, unserem Keller oder Dachboden vornehmen und uns überraschen lassen können, was wir dort alles finden!

Aber es gibt natürlich noch vieles andere mehr, was wir auf die Seite schieben und uns nicht so gerne anschauen: Schwelende Konflikte in unseren Beziehungen, Ängste, die uns vor einem eigenständigen Leben abhalten, unterdrückte Gefühle und Verletzungen, Süchte und Abhängigkeiten. Aber auch Schuldgefühle gehören dazu, mangelndes Selbstvertrauen und tiefe existenzielle Ängste.

Öffnen Sie sich einem Menschen, dem Sie vertrauen

Alles keine so angenehmen Themen - die aber unser Leben steuern, egal wie sehr wir versuchen, sie aus unserem Leben zu verdrängen. Und sie steuern uns umso mehr, je mehr wir sie auf die Seite schieben.

Wer heute also eine Therapie- oder Coachingsitzung hat oder sich selber gerne analysiert, für den ist jetzt gerade die richtige Zeitqualität! Denn der MERKUR steht ebenfalls im Skorpion und möchte der Wahrheit auf die Spur kommen, zusammen mit einem harmonischen Aspekt zu NEPTUN, was hilft, sich und anderen zu vergeben.

Diese sicher nicht ganz einfache Phase muss sein. Denn Weiterentwicklung (für die dann das nächste Zeichen Schütze steht) kann nur geschehen, wenn wir uns mit diesen eher unangenehmen Seiten konfrontieren und uns auch von Altlasten befreien. Erst wenn wir uns mutig anschauen, was uns von einem erfüllten Leben zurückhält und unsere Vergangenheit loslassen, können wir einen wirklichen Schritt weitermachen.

Regenerieren Sie sich!

Gut geeignet sind Mond-im-Skorpion-Tage aber auch dafür, körperliche Altlasten loszulassen. Also wie wäre es mit einem Saunabesuch, einer Massage oder der Erhöhung der Gemüseportionen (bei gleichzeitiger Reduzierung von Zucker und Weißmehl)? Auch kleine Maßnahmen wirken jetzt und helfen unseren Zellen, Altes loszulassen und uns zu regenerieren.

Vielleicht aber brauchen Sie eine seelische Erholung? Gut sind heute Bücher über Psychologie, Astrologie und Heilung, in die Sie regelrecht eintauchen könnten (Merkur lieb t es, in andere Dimensionen abzutauchen) - oder treffen Sie sich mit einem wirklich guten Freund, einer lieben Freundin und sprechen Sie über das, was Sie innerlich bewegt. Heute haben wir viel Mitempfinden für den andren.

Und sonst?

Für alle anderen ist heute ein guter Tag, sich in etwas zu „vergraben“. PLUTO und SATURN geben zusätzlichen Biss, MERKUR-NEPTUN den richtigen Instinkt, wo in einer Sache der Fehler liegen könnte.

Also nehmen Sie sich ein Projekt, vor die Buchhaltung vielleicht oder in eine knifflige handwerkliche Arbeit. Alles, was Biss und Konzentration braucht, aber auch eine gute Portion Fantasie, ist heute gut geparkt.

Vergessen Sie aber nicht, kleine Erholungspausen zu machen - Skorpion vertieft sich manchmal so gerne in etwas, dass er alles andere darüber vergisst - dann stöhnt der NEPTUN, der unbedingt ein wenig Entspannung braucht …

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.