ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Dienstag, 10. September 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft durch das Tierkreiszeichen WASSERMANN und macht eine spannungsreiche Verbindung zum URANUS.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Bedürfnis nach Anregung und inspirierenden Kontakten

Der Mond läuft durch den Wassermann, das lässt Menschen wach und interessiert reagieren, es besteht ein starkes Interesse an anderen und an dem, wie die ticken und was die wissen - vorausgesetzt, man hat es nicht mit irgendeinem verbohrten Menschen zu tun, der nur sich und seine Ansichten sieht.

Nach zwei arbeitsreichen Steinbock-Tagen ein guter Grund, das Leben von der leichteren Seite zu nehmen und sich ins Leben und in soziale Kontakte zu stürzen.

Der Wunsch nach Inspiration ist nämlich ganz besonders groß, weil Mond gleichzeitig noch den URANUS mit ins Boot holt. Ein toller Tag, sich die Ideen nur so hin und her zu werfen (und seien sie noch so verrückt) aber auch das Interesse, sich etwas Neuem, noch nie Gehörtem zu öffnen, ist gesteigert.

Cool down - nehmen Sie bewusst das Tempo raus

Allerdings - und das ist der Preis für die disharmonische Verbindung zwischen Mond und Uranus - unsere Aufmerksamkeitsspanne ist nicht allzu groß, sodass wir im Gespräch und im Kontakt schnell Haken schlagen könnten. Nehmen Sie es Ihrem Gegenüber also nicht übel, wenn er mitten im Satz abbricht, um sich mit der Nachbarin zu unterhalten. Oder wenn jemand nicht zu einem Treffen kommt, weil er/sie das glatt verbaselt hat …

Heute besteht eine Tendenz zu großer Unruhe, zu viel prasselt auf uns ein, aber wir selber wollen auch zu viel und zersplittern uns daher leichter, als sonst. Achten Sie selber ganz bewusst darauf, erst das eine, dann das andere zu machen (und gucken Sie hin, bevor Sie über die Straße gehen!), sonst werden Sie im Laufe des Tages immer nervöser. Bei Ihrer Arbeit allerdings sollten Sie sich die spannendsten Dinge heraus - heute ist kein Tag für langweilige Routinearbeiten.

Mond im Wassermann liebt die Freiheit!

An Wassermann-Tagen ist unser Bedürfnis nach Freiheit groß und unsere Lust, unsere Erfahrungen selber zu machen, statt etwas zu tun, wie ein anderer das richtig findet.

Dabei sollten wir uns aber auch bewusst sein, dass auch andere das gleiche Bedürfnis haben. Denn „Raum lassen“, sehr viiiiiiel Raum lassen, ist das Stichwort, auf das sich der Mond in Wassermann und der Uranus ganz schnell einigen können.

Bei Teamsitzungen und auch bei Gesprächen mit Freunden wäre es also gut, die Meinung des anderen einfach im Raum stehenzulassen, so gehen Sie der Tendenz, sich rechthaberisch mit dem anderen in die Haare zu bekommen, aus dem Weg.

Lösungen aus heiterem Himmel

Steht ein Treffen auf dem Plan? Eine Einladung, ein Event? Oder geht es darum, mit gleich denkenden Menschen eine Verbesserung auf den Weg zu bringen? Das ist heute der richtige Tag dafür, wenn Sie das eben Gesagte berücksichtigen! Und achten Sie dabei mal darauf, vielleicht bekommen Sie einen guten Tipp - Sie hören vielleicht etwas, was gar nicht als Tipp gedacht war, sondern das Sie einfach nur so nebenbei aufgeschnappt haben.

Mit einem Mond im Wassermann plus einem Uranus dazu erhalten wir oftmals Botschaften von irgendwoher, die uns eine Frage beantworten, mit der wir gerade schwanger gehen.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.