ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Mittwoch, 11. September 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft weiter durch das Tierkreiszeichen WASSERMANN, macht gleich morgens eine harmonische Verbindung zum JUPITER in Schütze und läuft den Rest des Tages durch eine „Mondpause“.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Bedürfnis nach Anregung und anregenden Kontakten

Der Mond läuft weiter durch den Wassermann, also ist die Stimmung weiter freundlich, es besteht ein  Interesse an anderen und an dem, was sie denken und wissen - vorausgesetzt, man hat es nicht mit irgendeinem verbohrten Menschen zu tun, der nur sich und seine Ansichten sieht. Allerdings kann man sogar auf solche Menschen heute recht gelassen reagieren, denn der angehängte JUPITER macht (rein theoretische jedenfalls) tolerant und nimmt nicht immer alles so ernst.

Jupiter versteht alles, vergibt alles und schaut großzügig über alles hinweg, was einen an anderen Tagen eher stören würde.

Der Tag eignet sich daher auch gut, sich mit anderen zu treffen und Gedanken auszutauschen, die Lust und die Bereitschaft zur gegenseitigen Inspiration ist groß, besonders wenn es um die Themen Weltanschauung, Religion, Philosophie, Psychologie und Esoterik geht.

Bei unserer Arbeit finden wir leichter zu Lösungen, wenn wir uns nach außen wenden und um Unterstützung bitten, privat haben wir Lust nach einem anregenden Plausch.

Das Bedürfnis etwas zu erfahren, was den eigenen Horizont sprengt, ist heute besonders groß. Das kann man natürlich ganz alleine machen, aber am besten wäre es, sich heute mit anregenden Menschen zum gemeinsamen Austausch zu treffen.  Wichtig ist allerdings der Austausch auf einem hohen geistigen Level, irgendeine langweilige Stehparty mit den üblichen Floskeln kommt heute nicht so gut an.

Freiheit. Freiheit. Freiheit!

Und natürlich ist auch heute unser Bedürfnis nach Freiheit groß und unsere Lust, unsere Erfahrungen selber zu machen, statt etwas zu tun, wie ein anderer das richtig findet. Zumindest wollen wir uns - auch in unserer Arbeit - nicht irgendwelchen Vorschriften unterordnen zu müssen, die unseren Freiraum einengen. Dabei sollten wir uns aber auch bewusst sein, dass auch andere das gleiche Bedürfnis haben.

„Raum lassen“ ist das Stichwort, das zum Tierkreiszeichen Wassermann gehört, frei sein wie ein Vogel, das ist es, was er liebt. Und Jupiter nickt bestätigend dazuJ Die zwei zusammen sind ein unschlagbares Team, wenn es darum geht, selbstbestimmt zu leben.

Machen Sie Pläne!

Wie schaut‘ s bei Ihnen in den nächsten Wochen aus? Wollen Sie etwas Bestimmtes lernen, eine Reise machen oder sich in eine bestimmte Richtung entwickeln?

Schreiben Sie heute am besten alles auf, was Ihnen dazu einfällt. Denn heute ist das Vertrauen groß, dass alles gut wird, dass unser Leben einen Kurs nehmen kann, den wir  uns wünschen … also nutzen Sie den Tag, nach vorne zu schauen und sich mehr als bisher zuzutrauen.

Oder kaufen Sie sich gleich ein interessantes Buch, befassen Sie sich mit einem tollen Reiseziel oder mit einer Ausbildung  (buchen sollten Sie heute allerdings noch nicht, da wir uns in einer Mondpause befinden)… Hauptsache es passiert etwas, was Ihrem Denken Flügel verleiht. Ansonsten: genießen Sie den Tag. Selten gibt es eine so heitere, losgelöste und optimistische Mondkonstellation!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.