ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Mittwoch, 4. Dezember 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft weiter durch FISCHE und macht einerseits einen Spannungsaspekt zur SONNE in Schütze und eine Konjunktion zu NEPTUN in Fische. Später schaltet sich dann noch ein SATURN im Steinbock harmonisch ein.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Und weiter geht´s: entspannt durch den Tag navigieren

Auch für den heutigen Tag gilt: langsam machen, mal mehr darauf achten, wo wir uns hetzen oder hetzen lassen, Pausen einlegen.

Denn die Fische-Qualität von gestern nimmt heute noch zu: Der Mond in Fische nähert sich nämlich seinem „Herrscher“, dem Neptun, in einer „Konjunktion“. Das heißt, die beiden stehen eng im Tierkreis nebeneinander. Das steigert die Fische-Qualität um ein Vielfaches - wir reagieren eher verträumt, sind lärmempfindlicher und redebedürftiger als sonst. Einerseits …

Ruhelos und unternehmungslustig

Andererseits kommt da gleich am Morgen ein ganz anderer Einfluss hinzu: Der Mond macht einen Spannungsaspekt zur SONNE, die derzeit im SCHÜTZEN steht. Die will was erleben, etwas unternehmen, sich mit anderen austauschen.

Damit gerät der Mond mit seinem Ruhebedürfnis ziemlich in Konflikt und wir müssen schauen, wie wir diese widerstreitenden Themen am besten lösen. Wer freihat, hat hier natürlich die besten Möglichkeiten: da bleibt man zu Hause und liest ein spannendes Buch oder trifft sich in einem ruhigen Café mit seinem Lieblingsmenschen, mit dem man sich am besten unterhält.

Oder besucht ein Meditation-Seminar oder einen interessanten Vortrag, bei dem man Menschen trifft, die an Spiritualität, Weltanschauung und Psychologie Interesse haben. Aber auch ein ruhiger ruhiger Spaziergang passt. Da hat der Schütze die Bewegung und Fische seine Ruhe.

Aber auch Kunst und Musik sind wunderbare „Tätigkeiten“ für den heutigen Tag, besonders, wenn sie damit verbunden sind, etwas Neues zu lernen.

Wer arbeitet, sollte sich am besten mit Menschen zusammen tun, mit denen es keine großen Reibereien gibt (Fische) und mit denen man sich auf dem gleichen geistigen Level (Schütze) austauschen kann. Oder Sie sitzen versteckt hinter Ihrem Computer und arbeiten sich in ein interessantes Thema ein oder „fummeln“ etwas Kreatives vor sich hin …

Gegen Nachmittag dann zunehmende Disziplin …

Wer fürchtet, heute nicht wirklich auf die Reihe zu bekommen, den kann ich beruhigen. Sie müssen nur ein bisschen warten! Am Nachmittag meldet sich dann der SATURN zu Wort, da können wir dann doch mal einen Blick auf die To-do-Liste werfen und ein paar Sachen abarbeiten. Aber immer noch hübsch langsam und entspannt. Wenn Sie abends dann auf ein, zwei Dinge, die Sie erledigt haben, zurückschauen können, dann haben Sie den Tag gut genutzt. Und gerade die, die kreativ arbeiten, dürften heute Abend mit Stolz auf etwas blicken, das sie erschaffen haben.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.