ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Dienstag, 30. April 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft weiter durch FISCHE, macht zur Mittagszeit eine exakte Konjunktion zu NEPTUN in Fische, nachmittags dann einen Spannungsaspekt zu MARS in Zwillinge und gegen Abend dann je eine harmonische Verbindung zu SATURN und PLUTO in Steinbock.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

In Ruhe starten

Am Morgen könnten wir durchaus von zu viel Aktivität um uns herum genervt sein, das Gleiche gilt, wenn zu viele Ansprüche gleichzeitig auf uns einprasseln. Lieber wäre uns, noch ein wenig Ruhe zu haben und den Tag ganz entspannt zu beginnen.

Wenn Sie also Zeit haben, genießen Sie Ihr Frühstück oder kehren Sie vorm Büro noch mal in Ihr Lieblings-Bistro ein, wer sich diese Zeit für sich nehmen kann, wird für den Rest des Tages mehr Energie haben.

Kommunikation ist angesagt

Dann meldet sich aber am Vormittag der MARS in Zwillinge, der will, dass wir aktiv werden. Und zwar in allen Bereichen, die es mit Kommunikation zu tun haben. Steht also ein Meeting auf dem Plan, dann passt das gut zum Mars in Zwillinge, nur der Mond in Fische ist nicht so ganz begeistert davon, weil dem das unter Umständen viel zu wuselig ist. Daher besteht auch die Neigung, nicht ganz richtig hinzuhören - vergewissern Sie sich also hinterher noch mal, welche Abmachungen getroffen wurden, nicht, dass Sie vielleicht etwas überhört haben.

Hingegen könnte ungestörte Arbeit am Computer durchaus passen. Denn da können wir doch bis zu einem gewissen Grad bestimmen, was wir jetzt beantworten wollen oder was vielleicht später. Auch Recherche im Internet passt jetzt gut, wenn niemand hinter uns steht und Druck macht. Und wählen Sie aus der Telefonliste einfach nur die aus, von denen Sie wissen, dass es ein angenehmes Gespräch werden wird.

Bei intellektuellen Debatten und Auseinandersetzungen sollten wir uns eher raushalten. Der Mars in Zwillingen sucht die zwar förmlich, Mond in Fische betont aber das Gemeinsame und will eigentlich Friede. So können - wenn wir es geschickt einfädeln - heute durchaus wichtige Gespräche stattfinden, wenn wir darauf achten, nicht zu sehr vorzupreschen, stattdessen aber mehr zuzuhören und das Gemeinsame in den Vordergrund zu stellen.

Wer freihat kann natürlich das Maß des mentalen Inputs selber bestimmen. Vielleicht haben Sie Lust auf eine kleine Runde im Park mit einem Buch in der Tasche ... oder treffen sich mit jemandem, mit dem Sie sich gerne unterhalten, von dem Sie aber wissen, dass die Gedanken ruhig hin- und herplätschern...

Entspannt noch ein paar Aufgaben erledigen

Ab der Mittagszeit gesellen sich dann SATURN und PLUTO dazu. Wer bis dato immer noch arbeitsunlustig war, der könnte jetzt mehr Biss entwickeln. Jetzt können wir noch einige Aufgaben abarbeiten. Wenn wir damit jemand einem anderen einen Dienst erweisen und der sich drüber freut, dann geht uns das alles noch mal sehr viel leichter von der Hand.

Wer gerne meditiert und/oder Yoga macht, für den ist der Abend sehr passend. Unser Wunsch nach Ruhe und Entspannung verbindet sich hervorragend mit der Disziplin des Saturn und der Regenerationskraft des Pluto.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.