ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Montag, 21. Januar 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft durch das Tierkreiszeichen LÖWE und macht um 6:12 Uhr eine exakte Opposition zur SONNE in Wassermann. Gleichzeitig haben wir eine MONDFINSTERNIS, was man an der Grafik durch die Anwesenheit des Monknoten an der Mond-Sonne-Achse erkennen kann. Zusätzlich macht URANUS einen Spannungsaspekt zu Mond, Sonne und zum Mondknoten.

Mondfinsternis am 21. Januar 2019 um 6:12 Uhr Uhr MEZ

Tun, was Freude macht!

Der Mond ist in das Tierkreiszeichen LÖWE gewandert. Der Krebs, der vor dem Löwen liegt, steht für das Empfinden, das Fühlen. Das Empfinden für andere, aber auch für uns selbst.

Immer, wenn Sie sagen, „das fühlt sich richtig gut für mich an“, sind Sie im Krebsprinzip (wie man in astrologischer Terminologie sagt). Das Empfinden aber will dann in die TAT umgesetzt werden. Etwas, was sich für Sie gut und richtig anfühlt, will KONKRETISIERT werden. Und das geschieht durch das Löwe-Prinzip in uns.

Von daher ist der Tag heute wunderbar geeignet, etwas zu TUN, was Ihr Empfinden Ihnen sagt. Wie ein Kind, das ganz nach seinen Gefühlen handelt. Spaß und Lebensfreude tauchen immer auf, wenn wir unser Empfinden (Krebs) in Handlung (Löwe) umsetzen.

Das lässt sich auch im Beruf anwenden. Schauen Sie einfach, dass Sie heute nur die Aufgaben erledigen, die Sie gerne machen. Falls Sie aber an nichts Freude haben, dann allerdings ist das ein Warnzeichen und Sie sollten sich überlegen, wie Sie das verändern könnten.

Privat können Sie den Tag heute ganz wunderbar nutzen, sich mutig das vom Leben zu nehmen, wonach Ihnen der Sinn steht. Das mag für den einen tanzen gehen sein, für den anderen Sport, ein nächster stellt sich vor die Staffelei. Zu Hause faul auf dem Sofa liegen zu bleiben, passt aber genauso gut, genauso wie Spaß mit einer Freundin oder den eigenen Kindern zu haben. Hauptsache, es lässt die Stimmung steigen.

Freiheit und Selbstverwirklichung haben Vorrang

Die mit im Boot sitzende SONNE in Wassermann, aber auch der Aspekt von URANUS auf den Mond macht uns heute allerdings auch extrem ungeduldig, besonders dann, wenn wir uns fremdbestimmt fühlen.

Daher kann es auch mal kräftig mit anderen knallen, was aber auch ein Zeichen ist, dass wir uns schon länger eingeengt fühlen. 

Heute ist daher ein guter Tag für Selbsterkenntnis. Könnten Sie alles hinschmeißen? Oder segeln Sie ganz elegant durch den Tag? Die Mondfinsternis fordert uns auf, heute, aber auch im nächsten halben Jahr verstärkt unsere Fesseln anzuschauen, die wir uns selbst angelegt haben.

Welches Leben wünschen Sie sich?

Schreiben Sie heute einfach mal auf, was Sie tun würden, wenn Sie könnten, wie Sie wollten und Geld keine Rolle spielt. So kommen Sie Ihrem wahren Selbst ein ganzes Stück näher.

Denn Bewusstsein über unsere aktuelle Situation und unsere Wünsche ist immer der erste Schritt, der vor einer konkreten Veränderung liegt. Ein Vollmond im Löwen macht diese Bewusstheit über uns selbst heute ganz besonders möglich, die Umsetzung und die Zeit, in welcher diese dann stattfindet, ist natürlich immer individuell unterschiedlich.

Den Tag heute könnten Sie gut nutzen, etwas zu tun - und sei es nur so klein - was symbolisch für mehr Freiheit und Selbstbestimmung in Ihrem Leben steht!

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.