ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Montag, 29. Oktober 2018

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond wandert heute durch den KREBS, macht vormittags einen Kontakt zur harmonischen VENUS-SATURN-Konstellation und verbindet sich zusätzlich den ganzen Tag mit einer SONNE im Skorpion.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Fürsorge für sich und andere

Fürsorge ist angesagt. Fürsorge für andere, aber auch der Fürsorge für uns selbst. Heute ist es wohltuend, es sich zu Hause gemütlich zu machen, mit vertrauten Menschen zusammen zu sein, die wir seit vielen Jahren kennen oder sich in der Natur aufzuhalten. Auch ist heute ein guter Tag, sich zu verloben, zu heiraten oder sich verantwortungsbewusst um jemanden zu kümmern, der unsere Hilfe und Unterstützung brauch.

Aber auch der Besuch bei jemandem, der sich etwas um uns „kümmert“ nährt uns. Sei es la Mama, eine Kosmetikerin oder eine Masseurin. Wenn es aber niemanden gib, tun Sie es selber. Machen Sie Ihre Wohnung schön, kaufen Sie leckeres Essen ein, reduzieren Sie alle Gegenstände um sich herum, die Ihr Auge beleidigen.

Achten Sie heute also ganz besonders darauf, was Ihnen guttut, folgen Sie Ihren Bedürfnissen. Gleichzeitig sind wir aber auch empfänglicher als sonst für die Wünsche anderer. Es gilt also, eine gute Balance zu halten!

Beschäftigung mit der Vergangenheit - Belastendes loslassen

Krebstage lassen uns aber auch „rückwärts orientiert“ sein. Wir denken vermehrt als sonst „an früher“ und sind auch gerne mit Menschen zusammen, mit denen uns eine gemeinsame Vergangenheit verbindet.

Die Rückwärtsgerichtetheit kann man aber auch ausleben, indem man alte Briefe oder alte Fotos sortiert. Vielleichtkommen dabei auch alte Gefühle hoch - lassen Sie sie zu und entscheiden Sie dann neu, was mit diesen Erinnerungsstücken passieren soll. Die Sonne im Skorpion unterstützt uns bei diesem Blick in die Tiefe und hilft uns dann auch, loszulassen, was nicht mehr in diese Zeit passt.

Daher eignet sich dieser Krebstag auch besonders gut dazu, die Vergangenheit zu klären, zum Beispiel in einem Gespräch mit einer Therapeutin oder einem guten Freund. Wie auch immer: Heute können wir wieder etwas mehr in unserer Seele aufräumen und Altes loslassen, vorausgesetzt, wir haben dazu auch wirklich die Zeit, denn solche seelische Arbeit lässt sich nicht im Schnelldurchlauf erledigen.

Aufgaben erledigen - dann entspannen

Bevor wir aber wirklich Zeit haben, uns zu regenerieren und uns ganz um uns selbst zu kümmern, verlangt der Vormittag noch etwas anderes von uns. Der SATURN will, dass wir unsere Arbeit erledigen, unsere Pflicht tun oder auch unsere Bedürfnisse hinten anstellen, weil entweder eine Aufgabe oder auch ein Mensch unsere volle Konzentration brauchen.

Je mehr der Tag dann voranschreitet, desto größere wird dann das Bedürfnis nach Regeneration. Entspanntes Genießen, entweder ganz alleine mit uns selbst oder mit nahestehenden Menschen, ist also mehr angesagt, als Veranstaltungen oder Treffen, bei denen es laut und unruhig zugeht.

Oder haben Sie Lust auf Psycholektüre oder einen spannenden Krimi über die Untiefen des menschlichen Daseins? Auch das passt sehr gut zu diesem Abend. Genauso wie Tagebuchschreiben, wenn Sie heute auf eine wichtige Erkenntnis über sich gestoßen sind.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.