ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Mittwoch, 27. März 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Der Mond läuft durch den SCHÜTZEN und steht in enger Verbindung mit dem JUPITER, derweil er eine Mondpause macht bis 15:07 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt tritt er in den STEINBOCK ein und verbindet sich harmonisch mit einer VENUS in FISCHE und einem URANUS im STIER.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Langsam beginnen

Der Tag gefällt mir! Morgens steht der Mond noch im Tierkreiszeichen SCHÜTZE in sich langsam auflösender Verbindung mit dem JUPITER.

Na, die beiden, die vertragen sich doch!  Die beiden stehen wir eine offene, freundliche Geisteshaltung, wir schauen positiv in die Zukunft und machen Pläne für das, was kommen soll. Das kann das nächste Wochenende sein, der nächste Urlaub oder eine Weiterbildung auf die wir uns freuen.

Solange der Mond noch durch den Schützen wandert interessieren wir uns zusätzlich stark dafür, über den Tellerrand hinauszublicken. Daher ziehen uns alle Themen an, die unser Bewusstsein erweitern - sei es über weltanschauliche, psychologische oder kulturelle Interessen.

Steht heute früh ein wichtiges Gespräch an, bei dem Sie auf eine konstruktive Lösung hoffen? Die Zeitqualität spricht für eine tolerante Atmosphäre, in der jeder dem anderen wohlwollend entgegentritt.

Noch nichts entscheiden

Da wir uns allerdings gleichzeitig in einer „Mondpause“ befinden, sollten wir nicht unbedingt damit rechnen, dass etwas sehr Wichtiges entschieden wird. Aber die Tür dazu kann auf jeden Fall geöffnet werden.

Auch sollten wir uns bis nachmittags eher mit Routinearbeiten befassen, die nicht megamäßig viel Aufmerksamkeit von uns verlangen. Aufräumen passt ganz gut, Lassen Sie sich auch nicht zu Entscheidungen überreden - sofern kein Leben daran hängt! Wer sich´s  leisten kann, blättert locker durch ein paar interessante Zeitschriften oder surft im Internet nach Themen, die ihn interessieren,  im Internet. Lockere Informationssammlung passt heute sehr gut. Oder trifft sich mit seinem Lieblingsmenschen zu einem Cappuccino.

Langsam die Arbeit wieder aufnehmen

Um 15:07 Uhr tritt der Mond dann in den  STEINBOCK ein. Geben Sie sich einen Ruck, auch wenn der Feierabend schon winkt. Erledigen Sie jetzt noch etwas, von dem Sie spüren, dass es noch getan werden sollte. Das kann eine berufliche Aufgabe sein, aber auch eine private oder familiäre. Gönnen Sie sich einfach das befriedigende Gefühl, etwas erledigt zu haben, was da in der To-do-Liste steht!

Erleichtern könnten Sie sich das Ganze, indem Sie um Unterstützung bitten. Der Mond macht jetzt eine Verbindung zur hilfsbereiten VENUS in FISCHE und zu einem ideengebenden URANUS in Stier. Da kann man sogar richtig Spaß beim Arbeiten miteinander haben.

Aber Sie können nicht nur um Unterstützung bitten - wir sind jetzt auch bereiter als sonst, unsere Bedürfnisse hintan zu stellen und jemand anderem schnell und  unkompliziert unter die Arme zu greifen. Insgesamt erzeugt die „Mond-in-Steinbock-Venus-Uranus“-Verbindung eine sehr soziale Atmosphäre, somit dürften heute Abend dann auch Treffen aller Art recht angenehm verlaufen.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.