ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Fotoquelle: pixabay.com

Heute steht der Mond nochmals im Tierkreiszeichen WASSERMANN und macht eine harmonische Verbindung zum URANUS. Um 13:39 Uhr wechselt er in das Tierkreiszeichen FISCHE und macht dort einen Spannungsaspekt zu MERKUR in SCHÜTZE.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Suche nach Anregung, Austausch, Freiheit

Heute haben wir einen “potenzierten“ Wassermann, denn der Mond in Wasserverbindet sich mit dem URANUS. Das gibt uns ein starkes Bedürfnis nach Selbstbestimmung, wer uns heute früh reinquatscht, könnte leicht eine Abfuhr bekommen.

Gut klar kommen wir aber mit Menschen, die auf der gleichen Wellenlänge schwimmen wie wir, die gute Ideen liefern und helfen, unsere Angelegenheiten mit nach vorne zu bringen.

Der Tag eignet sich daher auch gut für jede Art von Zusammentreffen, bei dem man sich die Bälle nur so hin- und herwirft. Egal, ob das auf der Arbeitsstelle ist, bei einer Seminararbeit oder ob Sie kurz entschlossen mit jemandem zusammen das Wohnzimmer komplett umstylen wollen.

Technik hat Hochkonjunktur

Auch das Arbeiten mit Computer und jeglichem technischen Spielzeug steht hoch im Kurs. Haben Sie haben heute früh einen Computerkurs oder müssen Sie sich in den Umgang mit einem Smartphone oder in eine neue Software einfuchsen, dann nutzen Sie die Gunst des Vormittags. Und arbeiten Sie Ihre tausend Mails weg …

Allerdings tendieren wir heute auch leicht zur Ungeduld. Aber die Technik reagiert auf so was ganz kühl. Notfalls geht gar nichts mehr. Dann machen Sie Pause oder machen Sie ganz was anderes … wir wollen zwar schnell sein, aber wenn es zu schnell geht, dann ist das auch wieder nicht gut.

Oder erwarten Sie Ihren Computerspezi oder den „Herrn von der Telefongesellschaft“? Er mag zwar nicht superpünktlich sein, aber die Chance, dass er eine Lösung findet, ist in der ersten Tageshälfte sehr groß.

Fuß vom Gas und Geist öffnen!

Wer das Gefühl hat, dass das doch alles recht unruhig, vielleicht sogar ein wenig hektisch klingt, der wird um 13:39 Uhr erlöst. Halbwegs jedenfalls. Der Mond tritt in FISCHE ein und macht gleich einen Aspekt zu MERKUR in Schütze.

Entspannung wäre jetzt angesagt und eine Tasse Tee. Bringen Sie dem Steinbock-Kollegen, dessen Nerven durch den Mond im Wassermann völlig zerrüttet wurden, auch eine mit. Aber die Wogen dürften sich jetzt wieder glätten. Wir reagieren mitfühlend aufeinander und vertrauen darauf, dass das, was heute nicht geregelt wurde, sich dann schon irgendwie noch löst.

Ganz so entspannt, wie es Fische gerne hätte, wird es aber nicht. Denn der Merkur in Schütze hat Lust, auszufliegen. Etwas Neues zu erfahren, mit interessanten Menschen sich auszutauschen. Je früher Sie daher am Tag freihaben, desto besser.

Ein warmer Kakao oder Glühwein (Fische), am Nachmittag oder frühen Abend, ein Treffen mit einem interessanten Menschen, mit dem man sich gut unterhalten kann (Merkur in Schütze) oder ein Buch, ein Vortrag, ein Workshop ziehen uns jetzt mehr an, als der Schreibtisch. Oder die Küche. Wenn es Ihnen dabei gelingt, Entspannung und das Bedürfnis nach Anregung unter einen Hut zu bringen, dann machen Sie am Abend alles richtig.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.