ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Montag, 2. Dezember 2019

Fotoquelle: pixabay.com

Heute läuft der Mond durch den WASSERMANN und macht einen Spannungsaspekt zu MERKUR im SKORPION. Ab dem frühen Nachmittag beginnt dann eine „Mondpause“.

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Heute muss was Neues her!

Wenn der Mond in Wassermann steht, wollen wir mal was ganz anderes machen, als sonst. Am besten wärs natürlich, wir könnten morgens schon ganz spontan entscheiden, was wir heute tun.

Aber nicht nur Sie wollen spontan entscheiden - das Leben auch! Von daher ist es gut möglich, dass heute etwas dazwischen kommt, was so nicht geplant war. Irgendeine Überraschung, wie die im Einzelnen aussieht, kann natürlich niemand vorhersagen.

Auch die Technik braucht mal ihren Tag  :-)

Sollten es Computer und Co sein, die heute ein überraschendes Eigenleben führen, dann dürfte uns auch schnell eine Lösung einfallen oder jemand zur Stelle sein, der eine Idee hat, wie man das lösen könnte. Der MERKUR im SKORPION geht gerne auf Lösungssuche, wobei wir nicht ungeduldig reagieren sollten, wenn etwas nicht gleich so klappt, wie gehofft.

Oder möchten Sie sich wegen eines neuen Laptops, eines Smartphones oder sonstiger neuer Geräte informieren? Checken Sie gründlich (Merkur!) die unterschiedlichen Angebote und fallen Sie nicht auf allzu modernen Schnickschnack rein - die einzige „Gefahr“ an diesem Tag.

Heute sind wir sehr kontaktfreudig

Überhaupt sollten Sie heute viel in den Kontakt gehen, es sollten aber in erster Linie Menschen sein, die mental ähnlich ticken wie Sie. Die Gespräche können dabei sehr in die Tiefe gehen, denn der MERKUR im SKORPION ist dabei - wir sollten aber darauf achten, nicht stur auf unserem Standpunkt zu beharren.

Heute sind sehr interessante Diskussionen möglich, aber wir dürfen uns im Loslassen üben, wenn der andere eine andere Sicht der Dinge hat.

Im Beruf ist Teamarbeit angesagt, vor allen Dingen, wenn es um die Lösung eines sehr hartnäckigen Problems geht. Aber auch hier gilt: Standpunkt anhören, auf sich wirken lassen und dann erst entscheiden…

Und dann: Pause nutzen

Gerade bei Entscheidungen sollten wir nichts überstürzen, denn ab 13:27 beginnt dann langsam eine Mondpause. Gute Zeit, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen, wer Zeit hat, kann sich in ein interessantes Thema vergraben, sei es im Gespräch oder über ein Buch und ein paar Routinearbeiten zu erledigen. Aber es gibt auch noch eine andere Möglichkeit: Der Merkur im Skorpion räumt gerne auf, der Mond im Wassermann befreit sich gerne von jeglichem Ballast …

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Zurück

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.