ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astro-Wissen für blutige Anfänger

Hier finden Sie astrologisches Grundwissen. Ohne esoterischen Ballast drumrum, ohne Fachchinesisch, nur auf das Wesentliche konzentriert. So dass Sie auch als absoluter Laie verstehen können, was Astrologie ist und was sie uns über unser Leben sagen kann.

Weitere Informationen zum Bereich Astro-Wissen

Die einzelnen Kapitel sind in erster Linie dafür gedacht, Ihnen einen ersten kleinen Überblick zu verschaffen. Ich werde natürlich nicht „alles“, was es zu einem Thema zu sagen gibt, hier aufführen, denn das hier soll keinen Kurs ersetzen. Schauen Sie einfach immer wieder mal vorbei!

Die richtige Geburtszeit

Fotoquelle: pixabay.com

Aus dem Abschnitt „Was ist ein Horoskop“ wissen Sie bereits, dass es für die Berechnung eines solchen dreier Dinge braucht: Den Geburtstag mit Jahr, den Ort und die Uhrzeit. Wobei wir bei einem meiner Lieblingsthemen wären :-)

Ab zum Standesamt!

Verständlicherweise haben Menschen es eilig, wenn sie sich zu einer Beratung bei mir entscheiden. Und da kann man es schon etwas nervig finden, wenn ich nicht bereit bin, mit den Angaben der Mutter (des Vaters, der Omama oder wem auch sonst) zu arbeiten und stattdessen mein Gegenüber bitte, erst noch beim Standesamt anzurufen.

Denn klar, wenn man sich erst an eine deutsche Behörde wenden muss, kann das zäh werden … aber glauben Sie mir, ich habe schon Wunder erlebt! Rufen Sie dort einfach an und verfallen Sie am besten in den Sing-Sang ihres Geburtsortes, falls Sie ihn (noch) im Blut haben - da kann es dann schon passieren, dass man Ihnen die Geburtszeit sogar am Telefon gibt. Ein vertrauter Dialekt beschleunigt die Dinge manchmal auf wundersame Weise :-)

Aber nicht immer klappt das so schnell. Mal muss die Zeit schriftlich angefordert werden, mal muss man vorher eine milde Gabe leisten. Aber egal, wie hoch die Hürden sind - wenden Sie sich ans Standesamt Ihres Geburtsortes. Dort liegt Ihre Geburtszeit, das ist Gesetz. Sie bekommen sie auch ohne Probleme, schließlich sind das Ihre Daten und nicht die von irgendwem.

Warum die standesamtliche Zeit so wichtig ist

„Ist das denn wirklich so wichtig, ob ich eine Stunde früher oder später geboren bin?!“, wurde ich neulich mal wieder zum hundertsten Male gefragt. Manchmal sagt mir jemand auch: „Mein letzter Astrologe hat aber mit der Angabe meiner Mutter gearbeitet“. Wenn ich das höre, krieg´ ich Pickel! Mit der Angabe der Mutter zu arbeiten, ist purer Leichtsinn und kann Sie - falls die Mutter sich irrt (und glauben Sie mir, Mütter irren hier sehr oft) - in eine komplett falsche Richtung schicken!

Warum andere Astrologen manchmal nicht so hartnäckig sind wie ich? Aus Erfahrung weiß ich, dass einige Menschen lieber die Beratung sausen lassen, als sich die Mühe zu machen beim Standesamt anzurufen. Das Risiko wollen einige Astrologen dann wohl nicht eingehen. Ich verzichte aber lieber auf eine Beratung, als Ihnen eventuell irgendwas zu erzählen, das hinten und vorne nicht stimmt.

Ich zeige Ihnen mal, was passieren kann, wenn die mütterliche Angabe nicht stimmt:

Das hier ist Anna. Sie ist am 3.4.1952 in Würzburg geboren, ihre Mutter sagte, es sei ganz sicher abends um 8 Uhr gewesen. Hier das dazu gehörige Horoskop:

Gehen Sie bitte mit den Augen nach links. Dort sehen Sie eine waagrechte rote Linie, die außen mit einem roten Pfeil endet, an dem AC steht. AC ist die Abkürzung für Aszendent und der Aszendent liegt hier im Tierkreiszeichen Waage.

Gehen Sie jetzt bitte nach rechts zu der gelben Fläche, die eine Ziffer trägt und zwar eine 6. Das ist das 6. Haus. Im 6. Haus sehen Sie einen Kreis mit einem Punkt in der Mitte. Das ist die Sonne. Die Sonne steht im 6. Haus (ich hab Ihnen das Haus farbig eingefärbt, damit Sie es schneller sehen).

Anna forderte beim Standesamt ihre Geburtszeit an - die Geburtszeit lautet auf 21:07 Uhr. Das Horoskop sieht dann so aus:

Hier liegt der Aszendent im Tierkreiszeichen Skorpion, die Sonne steht im 5. Haus. Außerdem: Gehen Sie mit den Augen nach oben, da sehen Sie eine senkrechte Linie, die außen mit einem Pfeil endet, an dem MC steht. Am MC steht der Pluto, was er im ersten Horoskop nicht tut. Wer den Pluto direkt am MC hat, hat einen besonderen Lebensweg (gut, das kann ich jetzt nicht weiter ausführen) - das wäre bei Horoskop eins nicht der Fall.

Ich hoffe, ich konnte Sie überzeugen, wie wichtig es ist, die genaue und vor allen Dingen die richtige Zeit zu haben ...

Ist die standesamtliche Zeit denn immer richtig?

Ich gebe natürlich zu - manchmal, in ganz ganz seltenen Fällen, stimmt sogar die Zeit vom Standesamt nicht. Auf Ämtern sitzen Menschen und Menschen können Fehler machen. Auch das Krankenhaus, das die Geburt ans Standesamt weiter geleitet hat, kann Mist gebaut haben. Ich habe tatsächlich schon erlebt, dass die standesamtliche Zeit nicht richtig war, aber das ist in dreißig Jahren zwei- oder dreimal vorgekommen.

Wenn Sie zu mir kommen, prüfe ich Ihre Zeit automatisch, und nicht selten korrigiere ich sie dabei um ein paar Minuten. Diese Überprüfung ist auch deshalb nötig, weil Krankenhäuser nicht alle gleich arbeiten. Mal wird der Austritt des Kopfes als Geburtszeit genommen, mal wenn das Kind draußen ist, mal wenn das Kind abgenabelt wird. Zwischen all den Stationen können mehrere Minuten liegen, vielleicht sogar sehr viel mehrere, wenn man zusätzlich die Nabelschnur auspulsieren lässt. Außerdem war es lange Jahre üblich, Geburtszeiten immer auf die volle Viertelstunde aufzurunden.

Die größte Fehlerquelle aber ist und bleibt die Aussage der eigenen Eltern. Sollte sich nach dem Gang zum Standesamt herausstellen, dass sich die standesamtliche Zeit und die Ihrer Regierung decken, umso besser - jetzt können Sie sich für den Rest des Lebens sicher sein! Und von allen anderen erhalte ich ganz oft dankbare Mails, dass es gut war, dass ich so stur war :-) (überflüssig zu sagen, dass Sie einen Bogen um Astrologen machen sollten, die bereit sind, mit der Angabe der Mutter zu arbeiten).

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.