ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

# 3 Erste Erfahrungen mit PowerPoint

Das klappt schon mal! Ich hab erste gute Erfahrungen mit meiner Power-Point-Anleitung gemacht. Wie steht da so schön in der Einleitung des schlauen Heftchens: „… das Programm ist relativ schnell erlernbar - zumindest im Vergleich zu Excel, Word und Access“. Das macht natürlich Laune:-).

Geschrieben ist die Anleitung von Heike London, der Titel heißt „PowerPoint 2010“, erschienen ist es in der „KnowWare Basics-Reihe“. Prima aufgemacht. Schritt für Schritt wird man durch die Grundlagen durchgeführt, mit der Möglichkeit, das Gelernte in kleinen Übungen gleich mal auszuprobieren.

Als Jungfrau liebe ich so was :-). Achso und noch was: Es kostet genau € 5,00 (was für mich allerdings nicht ausschlaggebend war). Es braucht also keineswegs teure Fachliteratur, kostenintensiv wird mein Projekt dann noch früh genug an anderer Stelle.

Erster Haken

Und dann gibt es doch etwas, was mir ein wenig Probleme macht, wahrscheinlich weil ich es „zu früh“ will, ich bin noch am Anfang des Heftes: Ich möchte mir eine PowerPoint-Folie erstellen, die mit meiner Website harmoniert. Auf jeder Folie soll natürlich mein Name auftauchen und der farbige Balken meiner Website.

Ja, klar, das kann man basteln, für so was ist ja PP da - Sie haben das sicher schon gesehen, dass Firmen oder Vortragsredner/innen IMMER ein eigenes, unverkennbares Outfit auf Ihren PP-Folien haben.

Da ich nicht gleich weiß, wie ich das hinkriege, schaue ich in dem Kurs nach, den ich im Internet zum Thema „Lernvideos erstellen“ gebucht habe. Ich freu mich, weil ich da eine Lektion finde, die mir verspricht zu zeigen „wie du Power-Point-Vorlagen machst“.

Wir haben alle unsere blinden Flecken

Aber die Lektion ist eine Enttäuschung. Ich krieg grad mal gezeigt, wie ich einen von PP vorgegebenen farbigen Hintergrund anlege (he, ich will meinen eigenen Farbhintergrund gestalten!) und wie ich ein paar Quadrate auf die Folie drauf kriege, in die ich meine Texte und ein Video von mir packen kann.

Keine Anleitung, wie ich einer Power-Point-Folie „mein“ besonderes Outfit verleihe. Und leider auch kein Hinweis, kein Link, wo ich fündig werden könnte. Also kehre ich zu meinem schlauen Heftchen zurück :-).

Das ist sicher keine böse Absicht vom Kursanbieter, der Kurs war eh eine Betaversion, befindet sich also selber noch in der Erprobungsphase. Was mir aber zeigt, dass wir Lehrende oft so in unserem Fach drin ist, dass wir manchmal nicht merken, was derjenige, der den Kurs kauft, noch nicht kann oder welche Unterstützung er (noch) braucht.

Freiwillige vor:-)

Ich überlege also, meinen ersten kleinen Minikurs von drei „Freiwilligen“ testen zu lassen. Das müssten „Ich-hab-keine-Ahnung-von-nichts“- Menschen sein, die regelrecht dafür brennen, endlich mal die ersten Grundlagen in Astrologie zu lernen. Wenn alle drei sagen, „wir haben es kapiert“, dann weiß ich, dass der Kurs das tut, was er tun soll.

[Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, melden Sie sich gerne per Mail bei mir - aber es ist eh noch eine Weile hin, bis der Mini-Kurs vorzeigbar ist]

Jetzt arbeite ich mich weiter in PP ein. Ansonsten freu ich mich auf Mittwoch. Ich habe mich entschieden, mir Unterstützung zu holen. Ich treffe mich mit T., einer Profi-Video-Frau. Ich werde ihr mein Projekt schildern, um zu hören, was sie dazu sagt - und wo sie mir vielleicht Schützenhilfe geben kann.

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück