ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

# 11 Ran ans Drehbuch

Oh, ich sehe - lange nichts geschrieben! Ja doch, ich bin immer noch dabei. Ich habe allerdings auch eine ganze Zeit eine "Pause" gemacht und mich entschieden, das Lichtproblem, das immer noch nicht ganz gelöst ist, erst mal zu verschieben und zwar so lange, bis ich dann wirklich an dem Punkt stehe, dass die Videos gedreht werden.

Im Grunde habe ich mich bisher mit drei Dingen vertraut gemacht, die bislang böhmische Dörfer für mich waren: PowerPoint zum Erstellen der Folien, CAMTASIA, mit dem ich die Videos bauen und schneiden werde und erste Versuche, mit einer Webcam, Videos aufzunehmen.

Das hab ich jetzt alles mal in der Hand gehabt, hab mich sozusagen mit diesen mir unbekannten Dingen warm gelaufen. "Beherrschen" tu ich das natürlich nicht, aber das ist an diesem Punkt auch noch nicht notwendig.

Jetzt bin ich dabei, den Einführungskurs auf dem Papier zu planen. Quasi das Drehbuch dafür schreiben. Was soll alles rein, wie führe ich meine Zuschauer/innen mit ungefähr fünf Kapiteln beziehungsweise Modulen von A nach B?

Es soll ja eine kleine Einführung werden für Menschen, die so gut wie keine Ahnung von Astrologie haben - hinterher sollen sie wissen, was ein Horoskop ist, wie es aufgebaut ist und vor allen Dingen, wozu es Ihnen nutzt. Aber nicht nur, in dem ich es erzähle, sondern in dem ich auch kleinen Beispiele zeige, die auch für Anfänger/innen nachvollziehbar sind.

Heute erzähle ich das meinem Coach, dass ich gerade dabei bin, die Module des Kurses zu planen, aber ein wenig im eigenen Saft schmore. Denn wichtig ist jetzt, dass ich die Perspektive meiner Zuschauer/innen einnehme und prompt fordert sie mich auf, ihr das mal zu zeigen, wie ich bei dem Kurs vorgehen will.

Ups, das kam überraschend, war aber auch ein richtig guter Einfall von ihr. Ich lege also fünf Tücher auf den Boden (für jedes Modul ein Tuch), gehe von Tuch zu Tuch. Ich darf ihr nicht "erklären", was ich in den einzelnen Modulen vorhabe, ich muss quasi gleich zu ihr so sprechen, als würde ich zu meinem Publikum sprechen. Das Gute, mein Coach kennt sich kaum mit Astrologie aus und kann mir sofort Rückmeldung geben, was sie verstanden hat und was nicht.

Das war richtig super, denn diese Außenperspektive ist wichtig für mein Vorgehen. Und jetzt werde ich mich ans Drehbuch machen, denn das heute hat mir wieder einen richtig schönen Auftrieb gegeben!

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück